gesundheit

Das 938 Premium EZ-Quellwasser ist nicht mit anderen Wasser zu vergleichen: Es ist kein Tafelwasser, das man einfach mal so zum Essen trinkt. Das 938 Premium EZ-Quellwasser erfüllt andere Zwecke und ergänzt herkömmliche gute Quellwasser. Wir empfehlen den Genuss von einer bis drei 0.5-Literflaschen pro Tag.

studien und fakten

Blutuntersuchung im Dunkelfeldmikroskop

Dr. med. Manfred Hösle

Facharzt FMH für Allgemeinmedizin, Akupunktur und traditionelle chinesische Medizin

Uraniastrasse 22 • 8001 Zürich

043/810 77 88 • www.hoesle.ch

(Dieser Artikel oder Teile davon dürfen nur unter vollständiger Angabe von Name und

Adresse des Verfassers wiedergegeben werden.)

Auszug aus dem Bericht

Bei sieben ausgewählten Personen wurde das Blut im Dunkelfeldmikroskop vor und nach 14-tägigem Genuss von täglich 1.5 – 2 Litern 938 Quellwasser untersucht. Dabei sahen wir, dass verschiedene Phänomene im Blutbefund bei der zweiten Untersuchung nach 14 Tagen eine Verbesserung gegenüber den Vorbefunden zeigten.

 

… Für das Verkleben der Blutzellen und für eine blockierte Abwehr können vielerlei Gründe verantwortlich sein. Die häufigsten Ursachen sind ungesunde Lebensweise, Stress, psychische Anspannung, Genussgifte wie zuviel Alkohol, Nikotin oder der Konsum von zuviel tierischem Eiweiss in Form von Fleisch, Wurst, Käse, etc.Ganz ähnliches gilt für eine Uebersäuerung im Blut. Stress, falsche Ernährung, zuwenig Bewegung, Kaffee und Alkohol im Übermass spielen hier eine ursächliche Rolle. Wenn diese Phänomene lange bestehen, so kann dies zu schwerwiegenden Störungen der Gesundheit und des Wohlbefindens führen und Krankheiten wie Durchblutungsstörungen, Hirnschlag, Herzinfarkt oder Infektionen können sich auf dem Boden dieser Störungen des inneren Milieus entwickeln.

 

Nach der 14 Tage Trinkkur mit 938 fanden wir deutlich weniger verklumpte Bereiche im Blut und weniger Zusammenballen der Sauerstoff transportierenden roten Blutkörperchen. Ebenfalls zeigten die Abwehrzellen bei einigen Probanden mehr Aktivität als vor der Trinkkur. Besonders auffällig war ein starker Rückgang der kristallinen Strukturen im Blut.

 

Daher kann postuliert werden, dass der Genuss von 938 einen positiven Einfluss auf die Durchblutung und Abwehrfunktion des Körpers hat. Ebenso kann man sich vorstellen, dass eine Uebersäuerung des Organismus durch den Genuss des stark basischen Wassers ausgeglichen wird.

 


Die Komplette Studie als PDF

Download
Blutuntersuchung im Dunkelfeldmikroskop
Dr. med. Manfred Hösle
Studie 938.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB

Medizinische Erläuterung zu Mineralwasser

Dr. med. Manfred Doepp, Medizinischer Leiter

 

Auszug aus dem Bericht

 

Der Organismus beinhaltet bekanntlich ca. 70% an Körperwasser, das – wie das Blutplasma – einen leicht basischen pH-Wert von 7,4 haben sollte. Leider ist die Mehrzahl der Menschen heutzutage übersäuert. Dies bedeutet einen Überschuss an H+-Ionen, vor allem im aktiven Bindegewebe. Dadurch vermindern sich die Leistungsfähigkeit und die Durchlässigkeit dieses größten Organs, es wird sauer und damit zäh bis im Extremfall starr. Das ist der Grund für die Mehrzahl aller chronischen Krankheiten.

Das 938 Quellwasser gleicht diese Übersäuerungen aus.

Zudem sind mineralarme Wasser zur Entgiftung bzw. Entschlackung befähigt. Sie können Schadstoffe und Stoffwechselendprodukte im Körper aufnehmen und über die Nieren zur Ausscheidung bringen.

Es gibt eine Reihe von Wässern auf dem Markt, die als basisch zu bezeichnen sind. Sie werden jedoch vorwiegend mittels künstlicher Methoden hergestellt, also über die Zugabe von Basen, d.h. OH- -Ionen. Wesentlich erfolgsversprechender ist unserer Erfahrung nach die Zuführung von natürlichen, statt künstlichen Basen, weil unser Magen so geartet ist, dass er beim Empfang von künstlichen Basen umgehend dagegen reguliert und Säuren produziert. Und dies eventuell sogar im Übermass.

Ein Expertenbericht von Dr. med. Manfred Doepp:

Der vierte Zustand des Wassers (H3O2). Universität Seattle lüftet Geheimnis

Das flüssige hexagonale Kristallwasser (liquid crystal) - 938 Premium Quellwasser entspricht körpereigenem Zellwasser

Die "Exclusion-Zone" (EZ) als vierter Aggregatzustand des Wassers (neben Eis, normalem Wasser und Wasserdampf) zeigt erstaunliche Eigenschaften. Dieser Flüssigkristall stellt unser Bild vom Wasser auf den Kopf, es kann z.B. als schulwissenschaftliche Grundlage für die Trinkwasserveredlung herangezogen werden. Bei dieser Art von Wasser handelt es sich um flüssiges Eis, dessen Moleküle Protonen (Energie) abgeben und sich in einem erstaunlich stabilen, hexagonalen Gitternetz anordnen. Streng genommen stellt diese EZ-Zone gar kein Wasser mehr dar, denn das Verhältnis von Wasserstoff zu Sauerstoff beträgt nicht 2:1 (H2O), sondern 3:2 (H3O2), womit EZ-Wasser auch chemisch eine völlig andere Form von Wasser darstellt. Dabei besteht ein so grosser Potenzialunterschied zwischen EZ-Wasser und normalem Wasser, dass er elektrisch nutzbar gemacht werden kann.

EZ-Wasser ist quasi ein Plasma, es erreicht damit problemlos unser aktives Bindegewebe (Matrix, Mesenchym) und das Plasma im Inneren der Zellen. Die Abstände zwischen und in unseren Zellen sind so klein, dass interzelluläre und intrazelluläre Wässer zu grossen Teilen aus EZ-Wasser bestehen. Zellwasser ist als ein geordnetes kristallartiges Medium zu verstehen und stellt den Motor des Lebens dar, denn es interagiert strukturell mit den Proteinen und Zellkörperchen. Geordnetes Wasser ist damit die Grundlage der Gesundheit. Das frische Gletscherwasser 938 hat einen extrem hohen EZ-Gehalt, es gleicht dem körpereigenen Zellwasser.

Weiterführende Informationen zu diesem Thema finden Sie hier: 

Eine Besonderheit für die Verbesserung des Säure-Basen-Haushalte

Das 938 Premium Quellwasser, das nicht mit anderen Wassern zu vergleichen ist. Es ist auch kein Tafelwasser, welches man einfach mal so zum Essen trinkt. Das 938 erfüllt andere Zwecke und ergänzt herkömmliche gute Quellwässer (Leitungswasser ist nicht mehr zu empfehlen!). Da viele Krankheiten aus einem sauren Milieu entstehen und viele Menschen heutzutage (durch falsche Ernährung und Umwelteinflüsse) eine «saure» Matrix haben, verbessert dieses basische Wasser unsere Gesamtsituation. Ein Geschenk der Natur, welches durch seine natürliche Pufferungskapazitäten in der Lage ist, eine Übersäuerung im Körper aktiv umzuwandeln, mit einem pH-Wert zwischen 9.0 und 9.4. Im Ergebnis normalisiert sich der eigene pH-Wert und das gesamte Milieu im Körper wird ausgeglichen.

Empfehlung: 0,75 – 1,5 Liter pro Tag. Dieses Wasser ersetzt nicht das tägliche Trinkwasser.

Der andere überaus wirkungsvolle Effekt dieses natürlichen Basenwassers ist, dass es sich mit einer bescheidenen Gesamtmineralisation von 16.79 mg/l bestens für die Entgiftung eignet. Der Mensch benötigt Mineralien – doch beim Wunsch nach Entgiftung (und wer muss heutzutage nicht entgiften?) stellen zusätzliche anorganische Mineralien eine Belastung dar. Das 938 Premium Quellwasser hat die Fähigkeit, viele Schadstoffe zu binden und auszuleiten, was man dann auch im Urin und in seinem entsprechenden Duft sehen kann. Eine sehr effektvolle Entgiftung!

Des Weiteren gilt dieses Quellwasser aufgrund seiner natürlichen Energieladung (negativer Ionen-Überschuss) auch als ein potenter Energiespender für Jung und Alt – vom weniger aktiven Senior bis hin zum dynamischen Spitzensportler. Durch seine hohe Bioverfügbarkeit lädt es auf natürliche Art und Weise die körpereigene Zellelektrik auf und vermindert damit allfällige muskuläre Übersäuerungen. Ein natürliches, effektives Mittel, um die sportliche Leistungsfähigkeit zu optimieren.

Gut zu wissen

Viele Wasser sind heutzutage stark belastet – doch man spricht nicht darüber. So ist z.B. bekannt, dass das Wasser zunehmend Hormone, Schwermetalle, Nanopartikel, Pestizide, Dünger, Chemtrails, Fluor, Jod, Insektizide, zahlreiche Umweltgiften und andere körperfremde Stoffe beinhaltet, welche wir bewusst oder durch Fahrlässigkeit bzw. Unachtsamkeit und teilweise ungefiltert entsorgen, den Körper durch das Trinken dieser „Wässerchen“ zusätzlich belastend. Welches Wasser ist aber der Gesundheit noch zuträglich, auch wenn es die «Normwerte» gibt, die uns in Sicherheit wiegen sollen, selbst wenn sie laufend verändert werden? Die 938 Premium Quellwasser sind von solchen Schadstoffen noch völlig unberührt und daher äußerst kostbar.

Wasser bedeutet Leben. Sauberes, gutes Wasser wird immer mehr zur Mangelware! Mit diesen 938 Premium Quellwasser gibt es noch eine der ganz wenigen Quellen, welche einen solch wertvollen Beitrag für unsere Gesundheit leisten kann. Schade, dass wir heute bis nach Grönland reisen müssen, damit wir überhaupt noch zu «genießbarem» Trinkwasser kommen, welches uns entgiftet statt vergiftet. Wie lange schauen wir dieser Entwicklung noch zu? Wann endlich fangen wir an, dem kostbaren Wasser die lebensnotwendige Bedeutung seines Seins für alles Leben auf dieser Erde zuzugestehen? Es zu schützen, zu respektieren, dankbar zu sein und es zu schätzen und zu lieben? Bis dahin gilt: Täglich gutes, frisches und mit vielen guten Mineralien versehenes, gereinigtes Wasser zu sich zu nehmen und sich laufend zu entsäuern und zu entgiften.

In Bezug auf „gereinigtes Wasser“ ist an dieser Stelle noch der Hinweis auf die hervorragenden Molekularfiltersysteme der Firma BestWater wichtig. Diese Wasseraufbereitungssysteme reinigen das Wasser durch Umkehrosmose. Danach wird das Wasser energetisiert und belebt. Solche Systeme werden in wenigen Jahren mit Bestimmtheit zum Standart einer jeden Wohnung und Hauses gehören müssen, um damit das Leitungswasser wieder akzeptabel zu machen. Alles was nicht ins Wasser gehört, wird durch dieses System herausgefiltert (Hormone, Radioaktivität, Nanopartikel usw). Und alles, was wichtig ist und ins Wasser gehört, wird ihm nach der Filtrierung wieder zugeführt, oligomineralisch und als Information. Leider tummeln sich auf dem Markt mehr schädliche Systeme herum als Systeme, die einen Nutzen auch wirklich erbringen. Die obige Firma ist nach unseren Erkenntnissen die weltweit einzige, welche alle Bestandteile der Wasserfiltrierung in Eigenregie herstellt und sich für ihre WasserQualität verbürgen kann.

Unsere Empfehlung: Für das Kochen, Putzen, Waschen, Reinigen und Trinken nutzen Sie das Wasser durch solche Filtersysteme der neuesten Generation. Belasten Sie Ihren Körper nicht noch mehr. Geben Sie Ihren Kindern dieses gereinigte Wasser mit in die Schule. Vermeiden Sie belastetes und belastendes Wasser. Entgiften und entsäuern Sie ihren Körper mit dem 938 Premium EZQuellwasser (normal: 0,75 l, max. 1,5 l) und erneuern Sie dadurch die Qualität Ihres EZ-Wassers in Ihren eigenen Zellen.

 

Bericht zum Thema Wasser:

Hintergründe zum pH-Wert

Die Abkürzung pH stammt vom lateinischen Ausdruck «pondus Hydrogenii» (Wasserstoffkraft). Er wird angegeben als eine Zahl, die ausdrückt, in welchem Masse eine Substanz die Eigenschaften einer Säure oder einer Base hat. Dabei gilt für den pH-Wert eine Skala von 1 bis 14: Von 1 bis 7 ist der pH-Wert sauer, bei 7 ist er neutral und zwischen 7 und 14 ist er basisch.

Messung des pH-Werts unseres Quellwassers

Sämtliche Messungen unseres Quellwassers werden durch die nach ISO/IEC 17025:2005 akkreditierte Labor Veritas AG in Zürich vorgenommen und in regelmässigen Abständen wiederholt.

Zuverlässige Messungen des pH-Wertes bei Quellwasser sind nur mit pH-Elektroden gemäss DIN-Norm möglich, herkömmliche pHIndikatorpapiere und pH-Indikatorstäbchen liefern aufgrund der (zu) tiefen Mineralisierung unseres reinen Quellwassers ein falsches Ergebnis.

(Quelle: Labor Veritas AG, www.laborveritas.ch)

Besonderheiten

Das 938 Premium Quellwasser ist nicht mit anderen Wassern zu vergleichen. Es ist auch kein Tafelwasser, welches man einfach mal so zum Essen trinkt. Das 938 erfüllt andere Zwecke und ergänzt sich zu herkömmlichen Quellwassern. Da viele Krankheiten aus einem sauren Milieu entstehen und viele Menschen heutzutage (durch falsche Ernährung und Umwelteinflüsse) eine «saure» Matrix haben (d.h. pH-Wert zu tief), verbessert dieses basische Wasser mit einem pH-Wert zwischen 9.0 und 9.4 den Körper durch Entsäuerung. Im Ergebnis erhöht sich der eigene pH-Wert wieder und gleicht das gesamte Milieu im Körper aus.

938 kann vor dem Essen getrunken werden, aber nicht während der Mahlzeit, da der Magen für die Verdauung Säure produzieren muss!

Der andere überaus wirkungsvolle Effekt ist, dass sich dieses Wasser mit einer bescheidenen Gesamtmineralisation von 16.79 mg/l bestens für die Entgiftung eignet. Der Mensch benötigt Mineralien – doch beim Wunsch nach Entgiftung stellen jegliche zusätzlichen Mineralien eine Belastung dar. Das 938 Premium Quellwasser hat die Fähigkeit, viel Schadstoffe zu binden und auszuleiten.